Kuratorisches | Inszenierungen
Monika Golla ist auch beratend und kuratorisch tätig. Sie entwickelt und realisiert interdisziplinäre Mixed-Media Ausstellungsprojekte und konzipiert und inszeniert experimentelle Performances. Oft erhält dabei der Aufführungsort eine eigene Stimme, sei es durch entsprechende Mikrofonierung oder live Bespielung des Raumes.

Workshops
Monika Golla konzipiert diverse Workshops, bei denen oft das Hinhören angeleitet und die Wahrnehmung von Alltagsgeräuschen von üblichen Bewertungen gelöst wird. 

Innen-Aussen-Hören
Die Richtung – ob nach Aussen oder nach Innen – bestimmt nicht zwingend die Art des Hinhörens.
Bei dem Workshop gilt es, das Zuhören in beide Richtungen gleichbedeutend und gleichzeitig zu praktizieren, um beides schließlich zu einem eigenen "Gesamt-Klangerlebnis" zu vereinen. 

KlangWege | KlangRäume 
Bei einer gemeinsamen Begehung von Aussen- oder Innenräumen die vorhandenen Klänge wahrzunehmen und/oder sie dort selbst zu erzeugen. Dabei wird ohne weitere Hilfsmittel der jeweilige Bereich nach diversen Möglichkeiten der Klangerzeugung erforscht und dann bespielt.

KlangWorte | KlangBilder
Das Zugehörte wird in Worte transformiert, dabei auch z.B. Rhythmus und relative Lautstärke beachtet. | Das Gehörte wird in bildnerische Elemente umgewandelt.

KlangPartitur | KlangStück | KlangInstallation
Das Ziel ist, eine zuvor intensiv zugehörte Landschaft bzw. Umgebung in ihren einzelnem Elementen wahrzunehmen, zu dokumentieren und in eine grafische Partitur umzusetzen. | Ausgehend von einer zuvor erstellten grafischen Partitur, wird ein Klangstück erarbeitet und aufgeführt. | Es entsteht eine Klanginstallation.

Zusammenarbeit mit Musikern
Eine Partitur wird für ein Ensemble oder Orchester geschrieben/ gezeichnet. Dazu gehört auch das gemeinsame Erforschen der einzelnen Instrumente und der Spielmöglichkeiten.
u.a.

english
Curatorial | Stagings
Monika Golla also works as a consultant and curator. She develops and realizes interdisciplinary mixed-media exhibition projects and conceives and stages experimental performances. The performance venue is often given a voice of its own, be it through appropriate microphones or a live performance in the space.

Workshops
Monika Golla designs various workshops in which listening is often instructed and the perception of everyday sounds is detached from the usual evaluations.